NEWS

Die OPM freut sich über ärztliche Verstärkung

 

Wir freuen uns Frau Dr. Albrecht und Herrn Schmeichel als kompetente ärztliche Verstärkung in der Orthopraxis Mittelland begrüssen zu dürfen. Frau Dr. Albrecht verstärkt das Team seit September 2023. Ihre Hauptbetätigung liegt in der konservativen und operativen Orthopädie. Ihr persönliches Spezial- und Interessengebiet liegt dabei im Bereich der konservativen Wirbelsäulenbehandlung.

Herr Schmeichel ist ab April 2024 vom Kantonsspital Aarau in unser Team gestossen. Seine Betätigung liegt in der konservativen und operativen Therapie von erworbenen sowie unfallassoziierten Gelenkserkrankungen vor allem der unteren Extremität. Sein Hauptaugenmerk und primäre Spezialisierung liegt dabei im Bereich der Fuss-und Sprunggelenkschirurgie.

Wir freuen uns durch beide Kollegen unser Behandlungsspektrum zu festigen und in der Tiefe zu erweitern. Damit können wir auch in der Zukunft unseren Patienten/innen den gewohnten Umfang und Qualität der Behandlung des kompletten Spektrums der konservativen und operativen Therapie des Bewegungsapparates bieten.

Gute Nachrichten !!

Die Auswertung des Schweizer Implantatregister zeigt wieder, eine deutliche geringere Revisionsrate der OrthoPraxis in der Knie- und Hüftprothetik, im Vergleich zum Schweizer-Durchschnitt.

Revisionrate in der Knieprothetik

Revisionsrate in der Hüftprothetik

Der rote Punkt (bitte aufs Bild klicken) zeigt die deutlich geringe Revisionsrate der OrthoPraxis, sowohl bei Hüft- als auch Knieprothesen gegenüber dem Schweizerdurchschnitt (1,6% bei den Hüftprothesen zu 2,6% im Schweizerdurchschnitt , 2,9% bei den Knieprothesen zu 3,4% im Schweizerdurchschnitt).