Behandlung von Beschwerden an der Hüfte

Beschwerden am Hüftgelenk sind die häufigsten Gründen für eine Konsultation in unserer Praxis. Nicht immer ist eine Hüftgelenksarthrose die Ursache der Beschwerden. Nicht selten ist sogar der Schmerz in der Hüfte zum Beispiel von der Wirbelsäule oder den Organen des Beckens verursacht. Die Bestimmung der Beschwerdeursache ist der erste Schritt einer erfolgreichen Behandlung. Hier kommt unsere langjährige Erfahrung zum tragen, falls notwendig haben wir ein umfangreiches Netzwerk an ausgewiesenen Experten, welches uns hier bei speziellen Fragestellungen weiterhelfen kann.

Hüftgelenkerhaltene Behandlung

Ist die Beschwerdeursache in der Hüfte gesichert, erfolgt zunächst in fast allen Fällen eine nicht operative Behandlung. Wie genau diese ausschauen sollte, legen wir zusammen mit ihnen gemeinsam in der Sprechstunde fest. Eine wichtige Säule in dieser Behandlung ist fast immer die Physiotherapie mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zur Verbesserung der muskulären Funktion der Hüfte.

Ersatz des Hüftgelenks

Der Ersatz des Hüftgelenks ist eine heute vielfach angewandte und sehr erfolgreiche Operation. Nicht immer trifft es die ältere Bevölkerung, gerade die sportlich sehr aktiven, bzw. (ehemalig) professionellen Sportler benötigen in relativ jungen Jahren einen Ersatz des Hüftgelenks. Moderne Materialien ermöglichen hier eine Prothesenstandzeit von über 20 Jahren. Wir sind ausgewiesene Spezialisten für derartige Operationen, auch für komplizierte Fälle wie Revisions-Operationen, auch für  voroperierte Gelenke sind bei uns an der richtigen Adresse.

Das ist ein Abstandstext

Weitere Informationen